Über

Dies ist ein privates Blog in welchem Gedanken mal in dieser und mal in jener Form zu finden sind.
Ich, das ist SichSelberLesen und hier in diesem Blog soll das dann auch mal reichen. Man muss ja nicht immer alles ganz genau wissen.

Dieser Blog enstand nach dem Moto  „Schreiben heißt sich selber lesen“ von  Max Frisch, welches meiner Ansicht nach das Elementare am Schreiben ausdrückt. Und dabei spielt am Ende Talent dann eben auch keine Rolle. Da dieses sich selber Lesen manchmal auch einen tiefen Eindruck in einen Menschen erlaubt, habe ich für mich beschlossen, hier erst einmal unerkannt zu bleiben, weil ich nicht möchte, dass so mancher, der mich kennt, hier mitliest. Diese Freiheit habe ich mir gegönnt.
Ich habe nicht den Anspruch besonders lyrisch oder anderweitig begabt zu sein, es sind einfach meine Gedanken in diversen Formen, die hier zu finden sind. Also kannst Du daran teilhaben oder auch gerne jemand aus der Blogroll besuchen, die alle male deutlich mehr Talent zum Dichten haben, als ich.

Solltest Du verweilen: Fühle Dich herzlich eingeladen.

Wer in Kontakt treten möchte, kann dies per email tun: mal [at] sich-selber-lesen.de


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*